{asdasd}
 
Sie sind hier: Stieghorst | Aktuelles | 
Samstag, 13. April 2019

Stieghorst räumt auf – Für eine saubere Umwelt

Mehr Müll gesammelt als in den letzten Jahren

In diesem Jahr haben die Helfer wieder mehr Müll gesammelt (Fotos: CDU/Lange)

Das war ein klares Zeichen für die Umwelt, welches die rund 30 Teilnehmer bei der Müllsammelaktion der CDU Stieghorst gesetzt haben. Seit über 20 Jahren putzt die CDU gemeinsam mit Jugendlichen den Stadtbezirk Stieghorst für den Frühling heraus. „Leider haben wir in diesem Jahr wieder mehr Müll sammeln müssen“, stellt Gerhard Henrichsmeier ernüchtert fest. „Allerdings ist die Sammelaktion ein wichtiges Zeichen gegen illegale Müllentsorgung.“

Gesammelt wurde rund um den Ubbedissen Bahnhof, in Hillegossen im Bereich der Gaststätte Siekmann und des Freibades, westlich und östlich des Jagdweges sowie rund um den Elpkebach. Entlang der Stadtbahnlinie 3 fanden die Sammler besonders viele Großteile.

Zu den unrühmlichen Fundstücken zählen in diesem Jahr Rasenmäher, Schubkarren, ein Sofa, Fließen, Tapeten, alte Öleimer, Textilien, Flaschen, Neonröhren, Fahrräder und Autoreifen.

Viel Zuspruch erhielten die Müllsammler von Bürgerinnen und Bürgern. Immer wieder wurden Sie angesprochen, als Sie Grünzüge von Unrat befreit haben. Die Spaziergänger lobten die Aktion der Stieghorster CDU und bedankten sich für den Einsatz.

„Es geht darum auf seine Umwelt zu achten und nicht einfach alles überall wegzuwerfen“, erklärt Simon Lange die Idee der jährlichen Aktion. Bernd Henrichsmeier ergänzt: „Deswegen ist es auch so toll, dass die Jugendlichen jedes Jahr mithelfen und Einsatz zeigen.“

Insgesamt sechs Anhängerladungen mit Müll wurden auf dem Hof Henrichsmeier gesammelt. Die Mitarbeiter vom Umweltbetrieb holen den Unrat ab und entsorgen diesen Fachgerecht.


© 2019 CDU Bielefeld - Stieghorst